Heiko Gerber vom FC Ingolstadt ist vom Sportgericht des DFB für vier Spiele gesperrt worden.

Der Abwehrspieler war im Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit gegen Marko Kopilas von Schiedsrichter Thomas Metzen des Feldes verwiesen worden.

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel