Der SC Freiburg bleibt weiter Tabellenführer der Zweiten Bundesliga. Die Breisgauer setzten sich am 29. Spieltag in einem hitzigen Spiel mit 2:1 beim FC St. Pauli durch. Zur Pause hatte der SC noch mit 0:1 zurückgelegen.

Auch Greuther Fürth kann weiter auf den Aufstieg in die Bundesliga hoffen. Die Spielvereinigung besiegte im eigenen Stadion den FC Augsburg im bayerischen Derby mit 2:1 (2:0). Fürth begann stark, musste am Ende allerdings zittern.

Im dritten Spiel siegte der MSV Duisburg bei Rot Weiss Ahlen mit 2:0 (2:0).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel