Bei Marek Mintal lagen angesichts der drohenden Niederlage beim FSV Frankfurt die Nerven blank. Nürnbergs Torjäger wurde von Christian Fischer in der 3. Min. der Nachspielzeit wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz gestellt.

Malte Metzelder vom FC Ingolstadt wurde beim 3:4 gegen Mainz vom Unparteiischen Markus Schmidt wegen groben Foulspiels ebenfalls in der Nachspielzeit des Feldes verwiesen. Dabei hätte auch der Bruder von Nationalspieler Christoph Grund zum Meckern gehabt: Schmidt versagte dem abstiegsbedrohten Klub einen Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel