Ungewohnt harsch hat FIFA-Präsident Joseph S. Blatter die bislang nicht zufriedenstellenden Zuschauerzahlen beim Confed Cup in Südafrika moniert und die Organisatoren kritisiert.

"Wir sind nicht glücklich über die Anzahl der Zuschauer, denn es war eines der Auftaktspiele und es fand am Sonntagabend statt", sagte der Schweizer und bezog sich auf den ersten Auftritt Spaniens.

Nur 21.649 Besucher sahen den 5:0-Kantersieg des Europameisters in Rustenburg gegen Neuseeland. Damit war das Royal-Bafokeng-Stadion gerade einmal zur Hälfte gefüllt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel