Juan steht der brasilianischen Nationalmannschaft beim Confed Cup nicht mehr zur Verfügung. Der Abwehrspieler vom AS Rom zog sich beim 3:0 gegen Italien eine Verletzung im linken Oberschenkel zu.

"Eine Woche ist für die Heilung zu wenig", bedauert der Ex-Leverkusen-Profi.

Nationaltrainer Carlos Dunga die Wahl zwischen Luisao von Benfica Lissabon und Miranda vom FC Sao Paulo als Juan-Ersatz und Partner Münchner Lucio vom FC Bayern München in der Innenverteidigung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel