Prominente Unterstützung soll beim Länderspiel der deutschen Frauenl-Nationalmannschaft gegen Japan am 29. Juli für gefüllte Ränge sorgen.

Seit Mittwoch werben Weltmeister Jürgen Kohler, Franziska van Almsick und Popstar Xavier Naidoo als Plakat-Motive im gesamten Stadtgebiet für den Test der Weltmeisterinnen vor der EM in Finnland.

Für DFB-Trainerin Silvia Neid hat das Spiel eine besondere Bedeutung. "Die Japanerinnen spielen einen technisch sehr anspruchsvollen Fußball und ähneln damit unserem Gruppengegner Frankreich", sagte sie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel