Die Besetzungen des Organisationskomitees der Frauen-WM 2011 in den OK-Außenstellen der Spielorte nehmen konkrete Konturen an: In den nächsten Wochen sollen die ehrenamtlichen Vorsitzenden der Außenstellen sukzessive vorgestellt werden.

Damit werden nun auch verstärkt die sogenannten Host Cities in das übergeordnete Ziel einbezogen, eine gut organisierte wie lockere und fröhliche WM zu gestalten.

"Die ständig wachsenden Aufgaben verlangen eine stärkere Präsenz vor Ort in persona eines festen Ansprechpartners", so Theo Zwanziger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel