Mitfavorit England hat sich einen Fehlstart in die Frauenfußball-EM in Finnland geleistet.

Die Engländerinnen unterlagen in der ersten Partie der Gruppe C 1:2 (1:0) gegen Italien. Allerdings musste das Team über eine Stunde in Unterzahl spielen. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hatte Casey Sloney wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen (28.).

Dennoch gingen die Engländerinnen durch Fara Williams per Foulelfmeter in Führung (38.). Die Patrizia Panico (56.) und Alessia Tuttino (81.) drehten die Partie zu Gunsten der "Squadra Azzurra".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel