Finnland hat als erstes Team den Einzug ins Viertelfinale der Frauenfußball-EM geschafft.

Die Gastgeberinnen setzten sich vor 16.148 Zuschauern im Olympiastadion von Helsinki durch die beiden Treffer von Laura Österberg Kalmari (7., 69.) mit 2:1 (1:1) gegen die Niederlande durch und haben mit dem zweiten Erfolg im zweiten Spiel bereits vor dem letzten Spieltag der Vorrunde den Sieg in der Gruppe A perfekt gemacht.

Um den zweiten Platz streiten sich die Niederlande, für die Kirsten van de Ven traf (25.), und Dänemark.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel