Die deutschen Fußballerinnen können im EM-Finale in Helsinki gegen England definitiv mit Spielmacherin Linda Bresonik auflaufen.

Die 25-Jährige vom UEFA-Cup-Gewinner und DFB-Pokalsieger FCR Duisburg kann trotz einer Kapselüberdehnung im linken Sprunggelenk spielen.

Damit muss DFB-Trainerin Silvia Neid nur auf die verletzte Innenverteidigerin Ariane Hingst (Meniskus- und Knorpelschaden) verzichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel