Das für Donnerstag angesetzte Länderspiel der deutschen Fußball-Frauen in Dresden ist abgesagt worden. Nachdem die schwedische Auswahl wegen des Flugverbots in weiten Teilen Europas passen musste, konnte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) kurzfristig keinen anderen Gegner finden.

"Mit dem größten Bedauern müssen wir das Frauen-Ländespiel absagen. Wir haben in den vergangenen Tagen intensiv an einer Lösung gearbeitet und Kontakte zu vielen Verbänden aufgenommen. Leider war es trotzdem nicht möglich, innerhalb dieser kurzen Zeit einen Gegner für unsere Frauen-Nationalmannschaft zu finden", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Der DFB hatte im Vorfeld der Partie bereits 16.300 Karten verkauft. Als Entschädigung wird nun das nächste Heim-Länderspiel der Frauen-Nationalmannschaft am 15. September 2010 gegen Kanada in Dresden ausgetragen.

"Natürlich sind wir traurig, dass wir nicht spielen können. Die Begegnung wäre ein wichtiger Test im Blick auf die WM 2011 gewesen. Aber es handelt sich hier um höhere Gewalt. Ich bedauere das auch für unsere Fans", sagte DFB-Trainerin Silvia Neid. Zuvor war auch das für Mittwoch in Leicester angesetzte Länderspiel der deutschen U20-Frauen gegen England abgesagt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel