Die deutschen U20-Fußballerinnen sind bei der WM im eigenen Land ins Finale eingezogen. Die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert besiegte in der Vorschlussrunde Südkorea in Bochum deutlich mit 5:1 (2:0) und trifft nun am Sonntag (15.00 Uhr) in Bielefeld auf Nigeria, dass im zweiten Halbfinale mit 1:0 gegen Kolumbien die Oberhand behielt.

Mit zwei Treffern erhöhte Torjägerin Alexandra Popp (50./67. Handelfmeter) ihre Tor-Ausbeute auf neun WM-Treffer. Die weiteren Tore erzielten Svenja Huth (13.) und zweimal A-Nationalspielerin Kim Kulig (26./53.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel