Das Eröffnungsspiel der Fußball-WM der Frauen am 26. Juni in Berlin ist nahezu ausverkauft.

Knapp 100 Tage vor der Auftaktpartie zwischen Titelverteidiger Deutschland und Kanada gebe es nur noch ein Restkontingent von 2600 Karten, betonte die Außenstelle des WM-OK in Berlin.

Die Mannschaft von Nationaltrainerin Silvia Neid wird bereits am 21. Juni ihr Quartier in der Hauptstadt beziehen und sich im Stadion am Wurfplatz im Olympiapark auf das Spiel vorbereiten. Die Kanadierinnen reisen bereits zwei Tage früher an und absolvieren ihre Trainingseinheiten im Mommsenstadion.

Auch bei den Volunteers ist die Nachfrage groß. Über 3000 freiwillige Helfer werden bei der WM im Einsatz sein, davon ca. 370 in Berlin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel