Die deutschen U-19-Frauen sind bei der EM in Italien ungeschlagen ins Finale eingezogen.

Der Weltmeister-Nachwuchs setzte sich mit 3:1 (1:1) gegen die Schweiz durch und steht damit erstmals seit 2007 im Endspiel.

Gegner im Kampf um den Titel ist am Samstag (ab 20.30 Uhr) das Team aus Norwegen, gegen das die deutsche Mannschaft bereits in der Vorrunde 3:1 gewonnen hatte.

Im Stadio Romeo Galli in Imola zeigte die Mannschaft von DFB-Trainerin Maren Meinert von Beginn an eine starke Vorstellung und kam gleich zu mehreren Chancen.

Den Führungstreffer durch Ramona Petzelberger (21.) glich Cora Canetta in der 38. Minute aus.

In der zweiten Halbzeit bestimmten die deutschen Spielerinnen weiter das Geschehen und gingen durch die agile Eunice Beckmann (54. ) erneut in Führung. Lena Lotzen sorgte in der 86. Minute für die Entscheidung.

Die EM-Endrunde dient auch als europäisches Qualifikationsturnier für die U20-WM 2012, die in Usbekistan ausgetragen wird. Deutschland ist durch die Halbfinalteilnahme bereits qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel