Schock für die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft:

Zwei Wochen vor dem WM-Auftaktspiel am 26. Juni im ausverkauften Berliner Olympiastadion gegen Kanada hat Rekord-Nationalspielerin Birgit Prinz am Sonntag im Training in Neu-Isenburg eine Verletzung am rechten Sprunggelenk erlitten.

Die 33-Jährige knickte bei einem Zweikampf um und musste die Übungseinheit nach einer Stunde abbrechen.

Wie schwer die Verletzung ist, war am Sonntagabend vor der genauen Untersuchung noch offen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel