Dank eines Hattricks von Marie Pollmann konnten sich die deutschen Juniorinnen bei der U-20-WM in Chile mit der Bronzemedaille trösten.

Im Spiel um Platz drei bezwang das Team von DFB-Trainerin Maren Meinert Frankreich in Santiago de Chile mit 5:3.

Auf dem Kunstrasenplatz La Florida traf Stürmerin Pollmann vom Bundesligisten Herforder SV in der 10., 29. und 31. Minute und legte somit den Grundstein für den deutschen Erfolg. Die weiteren Treffer der DFB-Elf erzielten Julia Simic in der 67. und Lisa Schwab in der 80. Spielminute.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel