Nach dem enttäuschenden Viertelfinal-Aus bei der Heim-WM hat auch Ersatzkeeperin Ursula Holl ihre Karriere in der deutschen Nationalmannschaft beendet.

Die 29-Jährige will künftig den Schwerpunkt auf ihre berufliche Laufbahn legen. "Ich möchte mich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Dieses Ziel kann man nach meinem Anspruchsdenken nicht adäquat mit der Frauen-Nationalmannschaft in Einklang bringen", erklärte die studierte Bankfachwirtin.

Holl wurde 2007 Weltmeisterin, 2005 und 2009 Europameisterin mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel