Personeller Rückschlag für die deutsche Nationalmannschaft: Torhüterin Nadine Angerer wird der Auswahl im EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei am kommenden Mittwoch fehlen.

Die routinierte Torfrau des 1. FFC Frankfurt laboriert an einer Entzündung des Schleimbeutels und Reizung der Patellasehne im linken Knie.

Als Ersatz für Nadine Angerer legte sich Bundestrainerin Silvia Neid bereits auf Almuth Schult fest. Die 21 Jahre alte Torhüterin des SC Bad Neuenahr wird somit in der Türkei zu ihrem Länderspiel-Debüt kommen. Kathrin Längert von Bayern München steht als zweite Torfrau zur Verfügung.

Nachdem Nadine Angerer schon am Freitag nicht an einem Leistungstest hatte teilnehmen können, wurde am Samstag eine Kernspintomographie vorgenommen. Die Untersuchung brachte Klarheit Angerer, Türkei, über die Schwere der Verletzung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel