Nationaltorhüterin Nadine Angerer vom australischen Club Brisbane Roar und Lena Goeßling von Triplegewinner VfL Wolfsburg haben bei der UEFA-Premierenwahl zu "Europas Fußballerin des Jahres" beste Chancen.

Die Europameisterinnen gehören nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes vom Mittwoch zusammen mit der Schwedin Lotta Schelin zu den Top drei unter den Kandidatinnen.

Die Entscheidung fällt an diesem Donnerstag während der Auslosung zur Frauen-Champions-League in Nyon (Schweiz). Bei den Männern war vor Wochenfrist Franck Ribéry von Champions-League-Sieger Bayern München gekürt worden.

Nadine Keßler (VfL Wolfsburg) wurde Vierte. In Celia Sasic vom Bundesligisten 1. FFC Frankfurt landete eine weitere Spielerin aus dem Team von Europameister Deutschland als Achte auf einem einstelligen Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel