vergrößernverkleinern
Benedikt Höwedes erzielte bereits drei Treffer für die U-21-Nationalmannschaft © getty

Die U 21 fährt mit großen Verletzungssorgen nach Nordirland. Trainer Rainer Adrion muss wichtige Stammkräfte ersetzen.

München - Die U-21-Nationalmannschaft muss in beiden bevorstehenden EM-Qualifikationsspielen auch Abwehrspieler Benedikt Höwedes und Stürmer Richard Sukuta-Pasu ersetzen.

U-21-Europameister Höwedes von Schalke 04 erlitt am vergangenen Samstag beim 1:1 bei Bayern München einen Außenbandanriss im linken Knie.

Sukuta-Pasu kann wegen eines grippalen Infekts am Freitag in Nordirland (ab 21 Uhr LIVESCORES) und am Dienstag kommender Woche in San Marino (ab 20.30 Uhr LIVESCORES) ebenfalls nicht eingesetzt werden.

Ausfälle häufen sich

Höwedes und Sukuta-Pasu sind nach Dennis Diekmeier (Gehirnerschütterung), Sven und Lars Bender (beide Sprunggelenksverletzung) die Ausfälle Nummer vier und fünf für das Team von DFB-Trainer Rainer Adrion.

Neben Verteidiger Alexander Bittroff von Energie Cottbus, der bereits am Montag nachnominiert wurde, holt Coach Adrion nun auch Björn Kopplin von Bayern München II nachträglich in sein Aufgebot.

Kopplin gehörte zum U-19-Team, das in der vergangenen Saison den EM-Titel in Tschechien gewann.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel