vergrößernverkleinern
Joachim Löw (r.) bestreitet sein drittes Turnier mit der deutschen Nationalmannschaft © getty

Bundestrainer Joachim Löw gibt sein Aufgebot kurz vor dem Bundesligafinale bekannt. Torsten Frings hakt das Kapitel DFB-Team ab.

Frankfurt/Main - Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2010 in Südafrika am 6. Mai im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum bekanntgeben.

Das bestätigte DFB-Mediendirektor Harald Stenger am Donnerstag. Das endgültige 23-köpfige Aufgebot für die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent (11. Juni bis 11. Juli) muss Löw dann am 5. Juni dem Weltverband FIFA melden.

Bis zum 6. Mai wird Löw auch entscheiden, ob er den Schalker Toptorjäger Kevin Kuranyi begnadigt und doch noch mit zur WM nimmt.

Voraussichtlich wird der Bundestrainer für den vorläufigen Kader mehr als 23 Spieler nominieren, um etwaigen Verletzungen und Formschwächen vorzubeugen. Die unmittelbare WM-Vorbereitung der DFB-Auswahl beginnt am 13. Mai mit dem Benefizspiel gegen Malta in Aachen.

Zunächst steht aber noch die Bundesliga im Blickpunkt von Löw. Allerdings wird der 50-Jährige entgegen anderslautender Informationen das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Schalke 04 und Rekordmeister Bayern München am Samstag nicht live im Stadion verfolgen.

Mittelfeldspieler Torsten Frings von Werder Bremen hat unterdessen seine Teilnahme an der WM endgültig abgehakt.

"Die WM ist für mich kein Thema. Die Wahrscheinlichkeit, dass Joachim Löw auf mich zukommt, tendiert gegen null", sagte der 33-Jährige dem "kicker".

Als Rücktritt aus der Nationalmannschaft wollte Frings seine Aussagen aber nicht verstanden wissen, auch wenn er sein letztes Länderspiel vor mehr als einem Jahr am 11. Februar 2009 gegen Norwegen absolvierte.

"Das ist nicht der Punkt. Ich kann schlecht aus der Nationalmannschaft zurücktreten, denn ich bin ja aus dieser Mannschaft entfernt worden", sagte Frings.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel