vergrößernverkleinern
Richard Sukuta-Pasu wechselte im Jahr 2000 von Wuppertal zu Bayer Leverkusen © getty

Mit einem ungefährdeten Erfolg gegen die chancenlosen Litauer machen die deutschen U-19-Kicker einen großen Schritt Richtung EM.

Salmrohr - Die deutschen U19-Fußballer haben beim ersten Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft 2009 in der Ukraine vorzeitig den Einzug in die nächste Runde geschafft.

Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich löste das Ticket durch ein 5:0 (4:0) in Salmrohr gegen Litauen.

Drei Tage zuvor hatten die deutschen Junioren in Trier 3:0 gegen Luxemburg gewonnen und haben bereits vor dem abschließenden Spiel gegen die Niederlande am Dienstag (18 Uhr in Trier) einen der beiden ersten Plätze in der Gruppe 6 sicher.

Vor 3050 Zuschauern im Salmtalstadion erzielten zweimal der Leverkusener Richard Sukuta-Pasu (12., 40.), Lewis Holtby (Alemannia Aachen/15.), Sascha Bigalke (Hertha BSC Berlin/17.) und Jan Kirchhoff (FSV Mainz 05/55.) die Tore für den deutschen Nachwuchs.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel