vergrößernverkleinern
Löw übernahm den Posten des Bundestrainers nach der WM 2006 von Klinsmann © getty

Die Münchners bekommen länger frei, um den "Kopf frei zu bekommen". Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt ihren Besuch an.

Girlan - Die sieben WM-Kandidaten von Bayern München werden erst später als zunächst vorgesehen im WM-Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol eintreffen.

Miroslav Klose, Mario Gomez, Thomas Müller und Holger Badstuber werden am kommenden Dienstag im Mannschaftshotel Weinegg in Girlan erwartet.

Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Torwart Jörg Butt stoßen erst am Mittwoch zur Mannschaft, wie Assistenztrainer Hansi Flick am Samstag bekanntgab.

Ursprünglich war geplant, dass die sieben Bayern-Profis am Montag, also zwei Tage nach dem Champions-League-Finale des deutschen Rekordmeisters gegen Inter Mailand am Samstagabend in Madrid, im Trainingslager eintreffen.

"So oder so werden am Sonntag in München einige Feierlichkeiten stattfinden. Deshalb ist es sinnvoll, den Spielern noch den einen oder anderen Tag freizugeben, damit sie bei ihren Familien sein können und die Köpfe freibekommen", sagte Flick.

Trio wird geschont

Das Trio Butt, Schweinsteiger und Lahm erhalte noch einen zusätzlichen freien Tag, da diese Spieler nahezu alle Saisonspiele für die Bayern bestritten hätte.

Die Bayern sollen dann nach einer Woche individueller Übungseinheiten laut Flick ab Montag (31.5.) bei den Vorbereitungen in den Dolomiten wieder voll ins Training einsteigen.

Merkel besucht DEB-Team

Unterdessen kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel an, der deutschen Nationalmannschaft trotz der schwierigen politischen Lage in der kommenden Woche im WM-Trainingslager in Südtirol einen Besuch abzustatten.

Das bestätigte Assistenztrainer Hansi Flick am Samstag. An welchem Tag die Kanzlerin im Mannschaftsquartier Hotel Weinegg in der Gemeinde Eppan eintreffen wird, ist allerdings noch geheime Kommandosache.

"Eine große Ehre"

"Es ist für uns eine große Ehre, wenn uns die Kanzlerin besucht. Wir sind alle sehr stolz, dass sich Angela Merkel angekündigt hat", sagte Flick.

Die Bundeskanzlerin ist spätestens seit dem Sommermärchen 2006 ein glühender Verehrer des dreimaligen Weltmeisters.

Seit Freitag bereitet sich der Vize-Europameister in Girlan an der Tiroler Weinstraße auf die WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) vor.

Bis zum 2. Juni wird der Vize-Europameister in Südtirol zu Gast sein, wo schon 1990 der Grundstein zum dritten WM-Titel gelegt wurde.

Mertesacker fällt aus

Am Freitagabend und Samstagvormittag absolvierte die Mannschaft jeweils eine Trainingseinheit.

Samstag trainierten bis auf Per Mertesacker (leichte Grippe) die 18 Akteure des derzeitigen Aufgebotes erstmals auf dem herrlichen Rasenplatz in unmittelbarer Nähe des Mannschaftshotels Weinegg bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen um 28 Grad Celsius 239581(DIASHOW: Binde sucht starken Arm).

Kommende Woche, wenn die sieben Bayern-Profis eintreffen, wird der vorläufige WM-Kader auf 26 Spieler aufgestockt.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel