vergrößernverkleinern
Holger Badstuber wartet auf seinen ersten Einsatz für Deutschlands A-Nationalteam © getty

Während Jansen gegen Ungarn seine Wettkampftauglichkeit nachweisen muss, droht der Münchner, ganz aus dem WM-Kader zu fallen.

Vom DFB-Team berichtetMartin van de Flierdt

Girlan ? Ende März schien das Rennen für Marcell Jansen schon gelaufen.

Ein Syndesmosebandriss warf den Flügelspieler aus der Bahn, der in beeindruckender Form die linke Hamburger Außenbahn bearbeitete.

Er fiel wochenlang aus und hätte unter normalen Umständen keine Chance mehr auf seine zweite WM-Teilnahme gehabt. 239581(DIASHOW: Binde sucht starken Arm)

Doch die Umstände im Fall Marcell Jansen sind nicht normal. Zum einen besitzt der 24-Jährige offenbar extrem gutes Heilfleisch. (DATENCENTER: Der WM-Spielplan)

Gutes Heilfleisch

[image id="c03b5d39-65bf-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Zum anderen schätzt Bundestrainer Joachim Löw seine Qualitäten als Fußballer und Teamplayer derart, dass er ihm eine Hintertür nach Südafrika offen ließ.

"Ein Marcell Jansen in Top-Form hat uns schon Vorteile gebracht, mit seiner Dynamik und weil er lange Wege geht", begründet Löw, warum er dem gebürtigen Mönchengladbacher die Chance gab, sich in den Trainingslagern im sizilianischen Sciacca und nun in Südtirol heranzuarbeiten.

Medizinische Abteilung hat das letzte Wort

In den endgültigen 23-er Kader komme Jansen aber nur, "wenn von der medizinischen Abteilung das 100-prozentige Okay kommt, dass er über einen längeren Zeitraum voll belastbar ist und er sich als absolut spielfit erweist".

Der Eindruck, den Jansen seinem Trainer in Girlan vermittelt, seit er am vergangenen Samstag ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, ist ein guter.

"Im Training hat er das volle Programm mitgemacht", berichtet Löw. "Aber es ist wichtig, ihn zu testen, ob er in der Wettkampfsituation, in einem Länderspiel das Tempo mitgeht."

Trio mit Einsatzgarantie

Diesen Nachweis wird Jansen am Samstag in Budapest gegen Ungarn (ab 19.30 Uhr imLIVE-Ticker) erbringen müssen.

Der Hamburger freut sich darauf: "Jede Minute Spielpraxis ist positiv."

Neben Miroslav Klose, der als Kapitän und wohl einzige Spitze fungieren wird, und der neuen Nummer eins Manuel Neuer ist Jansen der Einzige, auf dessen Einsatz sich Löw bereits öffentlich festgelegt hat.

Jansen nicht von Beginn an

"Marcell Jansen ist ein Spieler, der wahrscheinlich erst während des Spiels in die Mannschaft kommen wird", kündigt der Bundestrainer an.

"Vielleicht in der zweiten Halbzeit, um ihm die Möglichkeit geben, 45 Minuten lang abzurufen, was möglich ist." 241981(DIASHOW: Das DFB-Formbarometer)

Es wäre Jansens erstes Länderspiel seit dem 2:0-Erfolg in Aserbaidschan am 12. August des vergangenen Jahres.

Badstuber-Debüt nicht sicher

Noch auf seinen ersten Einsatz für Deutschlands A-Nationalteam wartet unterdessen Holger Badstuber. Womöglich bleibt es vorerst dabei.

"Ich bin bereit, ab der 45. oder 60. Minute gewisse Experimente einzugehen, um manche Spieler noch einmal zu sehen", meint Löw zwar.

Darüber, ob Badstuber zu seinem Debüt kommt oder nicht, habe er aber "noch nicht entschieden. Es ist möglich, vielleicht während des Spiels. Das muss aber nicht sein."

Hineinschnuppern in die Atmosphäre

Anders als seine Klubkameraden Philipp Lahm, Jörg Butt, Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller steigt Badstuber zumindest in den Flieger nach Budapest.

"Er ist zum ersten Mal bei uns", erläutert Löw diesen Umstand. "Für ihn ist es wichtig, bei einem Länderspiel dabei zu sein und die Atmosphäre im Mannschaftskreis zu erleben."

Womöglich ist es Badstubers erste und bis zur neuen Saison letzte Gelegenheit.

Dicke Beine ? und bald Urlaub?

Der Verteidiger hat nach der abgelaufenen Spielzeit ähnlich viele Pflichtspiele in den Beinen wie seine vier Klubkameraden, die in Girlan individuelle Trainingsprogramme bewältigen.

Und zwar, weil Löw "möchte, dass sie auch in den nächsten Wochen Top-Form bringen". Bei Badstuber legt er darauf augenscheinlich nicht so viel Wert.

Die voraussichtliche deutsche Mannschaftsaufstellung:

Neuer - Boateng, Mertesacker, Westermann, Aogo - Khedira ? Trochowski, Kroos, Özil, Podolski - Klose

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel