Die DFB-Elf zeigt gegen Argentinien eine Fußball-Demonstration mit Sternchen und hat den vierten WM-Titel in der eigenen Hand.

Unfassbar! Selbst als langjähriger Beobachter der deutschen Nationalmannschaft fehlen einem nach dieser Gala die Worte.

Die Argentinier, nach Meinung aller Experten eine der besten, wenn nicht die beste Mannschaft der Welt, wurde beim 4:0 von der deutschen Nationalelf regelrecht vorgeführt.

Sogar ein noch deutlicher Sieg wäre bei einer konsequenteren Chancenauswertung möglich gewesen, nur ganz kurz vor und nach der Halbzeitpause war der triumphale Sieg einmal gefährdet.

Ansonsten aber: Eine Fußball-Demonstration mit Sternchen!

[image id="2171ae59-635d-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Von Messi, Higuain und Tevez war fast nichts zu sehen, stattdessen zauberten Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Miro Klose - und Arne Friedrich auf Weltklasse-Niveau!

Niemand hat dem Team von Jogi Löw nach den Ausfällen von Michael Ballack und weiteren Stammkräften vor der WM diese herausragende Endrunde zugetraut.

Schon nach dem 4:1-Triumph im Achtelfinale gegen die müden Engländer war die Begeisterung riesig. Doch unklar blieb, ob man auch Argentinien bezwingen könnte.

Die deutsche Wunder-Elf gab die Antwort in Kapstadt auf dem Platz - mit (mindestens) drei Ausrufezeichen!!!

Klar ist, dass das DFB-Team nun der absolute WM-Favorit ist.

Erstmals seit langen Jahren muss sich Deutschland nicht mehr vor Duellen mit Top-Gegnern fürchten ? das Gegenteil ist der Fall.

Die Mannschaft hat es jetzt in der Hand, den verdienten Lohn einzufahren und den vierten WM-Titel zu holen.

Dass was vor vier Jahren beim Heim-Turnier erhofft worden war, ist nun eingetreten: Ein echtes Sommermärchen - im südafrikanischen Winter.

(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel