vergrößernverkleinern
Schalkes Trainer Felix Magath (r.) absolvierte 43 Länderspiele für das DFB-Team © getty

Nicht nur Schalke-Trainer Magath schwärmt nach dem 4:0-Sieg gegen Argentinien vom DFB-Team. SPORT1 hat die Reaktionen der Experten.

München - Die internationale Presse überschüttet das deutsche Team nach dem 4:0-Triumph im Viertelfinale gegen Argentinien mit Lob, die Fans feiern das Team von Bundestrainer Joachim Löw.

Doch auch die Experten sind von den Auftritten der Nationalmannschaft in Südafrika begeistert.

"Nach so einem Ergebnis, so einem Auftritt kommt man wohl wirklich nicht umhin zu sagen, dass dieses Team es verdient hat, Weltmeister zu werden. Wie es sich entwickelt hat, das ist unglaublich", sagte Schalke-Chefcoach Felix Magath der "Welt".

"So gut, so stark, so geschlossen hatte ich die Mannschaft nicht erwartet", erklärte Magath weiter, "aber hervorheben muss ich die Defensivarbeit, sie war der Schlüssel zum Sieg. Alle haben mitgemacht, dadurch hatte die so gefährliche argentinische Offensive überhaupt keine Chance." 258536(DIASHOW: Bilder des Spiels)

SPORT1 hat die Reaktionen der Experten zusammengefasst.

Felix Magath: "Diese WM zeigt mehr denn je, dass wir uns notorisch schlechter machen, als wir tatsächlich sind. Ja, wir haben nicht die Zauberer wie Brasilien oder Argentinien. Aber das Schöne am Fußball ist, dass es ein Mannschaftssport ist. Die Zauberer gewinnen dir mal ein Spiel, aber über eine längere Strecke hinweg gewinnt immer die bessere Mannschaft. Die Stärke der deutschen Mannschaft ist ihre Disziplin, ihr Zusammenhalt und auch ihr Wille. Und so schlecht herausgespielt waren die Tore gegen England oder jetzt Argentinien teilweise ja auch nicht."

Bernd Schuster (Kölner "Express"): "So etwas wie gegen Argentinien habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, war fantastisch. Da ist eine Philosophie, da ist Ordnung und Fitness vorhanden. Und: Spielen können die Jungs auch noch. Ich bin begeistert."

Franz Beckenbauer ("Sky"): "So eine Leistung. Miroslav Klose hätte früher das 2:0 machen müssen, aber alles andere war perfekt. Eine Steigerung ist nicht mehr möglich. Besser kann man nicht mehr spielen".

Günter Netzer ("Bild"): "Dieses 4:0 war eine Demonstration. Es war eine der besten Leistungen, die ich jemals von einer deutschen Nationalmannschaft gesehen habe. So selbstsicher, so souverän, so dominant, dass es mir allmählich unheimlich wird."

Jupp Heynckes ("kicker"): "Es ist fantastisch, wie sich da eine Einheit gefunden hat. Ich bin sicher, dass die Finalpartie Deutschland gegen Holland heißen wird und wir mit der entsprechenden Konzentration Weltmeister werden können."

Oliver Kahn ("ZDF"): "Normalerweise schreibe ich mir was auf. Aber ich habe einfach genossen, wie wir dieses Trainingsspiel gegen Argentinien gewonnen haben. 4:0, das ist ja unglaublich. Wir können Weltmeister werden."

Andreas Brehme: "Das war die beste Leistung bei dieser WM".

Jürgen Klinsmann ("RTL"): "Alles ist machbar. Diese Spanier machen mir keine Angst."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel