vergrößernverkleinern
Im Test gegen Dänemark stehen Bundestrainer Löw nur 16 Spieler zur Verfügung © imago

Das erste Länderspiel nach der WM wird zur Chance für zweite Reihe. Hitzlsperger wird das DFB-Team als Kapitän aufs Feld führen.

Vom DFB-Team berichtet Martin Volkmar

Kopenhagen - Monate lang war unklar, ob Joachim Löw beim ersten Länderspiel nach der WM noch an der Seitenlinie stehen würde.

Nun ist der Bundestrainer weiter im Amt, aber die Mannschaft ist nicht mehr wiederzuerkennen.

In Jerome Boateng wird gerade mal ein WM-Stammspieler im Testspiel am Mittwoch (ab 20 Uhr im LIVE-TICKER) in Dänemark dabei sein.

Nur 16 Mann hat Löw nach dem Ausfall von Marco Reus mit nach Kopenhagen genommen, weil er nach der recht deutlichen Kritik aus der Liga fast alle Stammkräfte schont.

Gomez und Tasci in der Startelf

Stattdessen erhalten WM-Reservisten wie Mario Gomez und Serdar Tasci und vor allem in Südafrika nicht berücksichtigte Akteure wie Patrick Helmes, Christian Gentner und Thomas Hitzlsperger einen Einsatz im DFB-Trikot.

"Ich war froh, als sich der Bundestrainer gemeldet hat. Es ist schön, wieder dabei zu sein", sagte der Neuzugang von West Ham United.

Rückkehrer Hitzlsperger Kapitän

Hitzlsperger, mit 51 Länderspielen der mit Abstand erfahrenste DFB-Akteur, darf als kleine Entschädigung für das WM-Aus die deutsche B-Elf als Kapitän aufs Feld führen. 271541(DIASHOW: Der Kader gegen Dänemark)

"Er hat in England den Spaß wiedergefunden", meinte Löw. "Aufgrund seiner Führungsqualitäten war klar gewesen, dass Thomas die Mannschaft anführen wird."

[image id="16eab01c-6371-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

An seiner Seite erhält auch Tim Wiese ein Trostpflaster für die undankbare WM-Rolle als Nummer zwei. "Er wird 90 Minuten spielen", erklärte Löw und degradierte Manuel Neuer damit zum Kopenhagen-Touristen.

Boateng in der Abwehrzentrale

Ansonsten aber sollen alle Spieler zum Einsatz kommen. In der Viererkette wird Boateng neben Tasci die Chance in der Zentrale bekommen, wo er beim EM-Erfolg mit der U 21 vor einem Jahr glänzte und laut eigener Aussage am stärksten ist.

Außen spielen der Hoffenheimer Andreas Beck und Marcell Schäfer aus Wolfsburg. Das Duo davor bilden Hitzlsperger und Christian Träsch.

Im offensiven Mittelfeld soll Toni Kroos, neben Gomez der einzige Nominierte vom FC Bayern, von Beginn an auf seiner Lieblingsposition die Regie übernehmen, assistiert von den Bremern Aaron Hunt und Marko Marin.

Riether feiert Debüt

Vorne wird Gomez beginnen, später soll Helmes ihn ersetzen. Auch Gentner, Christian Schulz und Neuling Sascha Riether bekamen von Löw eine Einsatzgarantie.

"Ich will diese Chance nutzen und mich für weitere Einsätze empfehlen", sagte der Abwehrspieler aus Wolfsburg, der der 40. Debütant unter Löw wird.

Trotzdem nimmt der Bundestrainer das Schaulaufen gegen die verjüngten Gastgeber im Parken Stadion keineswegs auf die leichte Schulter.

Löw nimmt das Spiel ernst

"Dieses Spiel wird von uns Trainern weitaus ernster genommen, als dies in der Öffentlichkeit getan wird", sagte Löw.

"Wir haben zwar keine eingespielte und homogene Mannschaft wie bei der WM, werden aber trotzdem versuchen, ein gutes Spiel zu zeigen."

Sein Ziel ist es, erneut einen rund 40-köpfigen Kader aufzustellen, aus dem er bis zur EM 2012 schöpfen kann:

"Einige Spieler, die in Südafrika nur wenig gespielt haben oder gar nicht dabei waren, können jetzt wieder in den Fokus rücken und erhalten eine neue Chance, sich zu bewähren."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Dänemark: Sörensen/Stoke City (34 Jahre/89 Länderspiele) - Jakobsen/Blackburn Rovers (30/34), Agger/FC Liverpool (25/35), Kjaer/VfL Wolfsburg (21/11), Simon Poulsen/AZ Alkmaar (25/8) - Enevoldsen/FC Groningen (23/7), Silberbauer/FC Utrecht (29/14), Eriksen/Ajax Amsterdam (18/5) - Rommedahl/Olympiakos Piräus (32/99), Schöne/NEC Nijmegen (24/1), Krohn-Dehli/Bröndby IF (27/5)

Deutschland: 12 Wiese/Werder Bremen (28/2) - 2 Beck/1899 Hoffenheim, 20 Boateng/Manchester City (21/10), 5 Tasci/VfB Stuttgart (23/13), 4 Schäfer/VfL Wolfsburg (26/7) - 3 Träsch/VfB Stuttgart (22/2), 8 Hitzlsperger/West Ham United (28/51) - 11 Hunt/Werder Bremen (23/1), 18 Kroos/Bayern München (20/8), 21 Marin/Werder Bremen (21/11) - 23 Gomez/Bayern München (25/38)

Schiedsrichter: Kelly (Irland)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel