vergrößernverkleinern
DFB-Torjäger Miroslav Klose wird von Erdogan zu Fall gebracht © getty

Nach dem 3:0-Sieg gegen die Türkei ist Löw mit dem Auftritt seiner Mannschaft rundum zufrieden. SPORT1 hat die Stimmen zum Spiel.

München - Die Nationalmannschaft hat einen perfekten Start in die EM-Qualifikation hingelegt.

Der 3:0-Sieg gegen die Türkei in Berlin war der dritte Sieg im dritten Spiel, zudem wurde der vermeintlich stärkste Gegner in der Qualifikationsgruppe besiegt.

"Mehr ist nicht drin", freute sich der DFB-Kapitän Philipp Lahm.

Auch Bundestrainer Joachim Löw war mit der Leistung seiner Mannschaft rundum zufrieden.

SPORT1 hat die Stimmen zum Spiel.

Joachim Löw (Bundestrainer): "Die Mannschaft hat unglaublichen Willen gezeigt, viel Einsatz und viel Lauffreude. Deshalb haben wir klar verdient gewonnen. Einen Sieg in dieser Höhe habe ich aber nicht erwartet, weil klar war, dass es sehr schwer wird. Für die Türken war das Spiel eine Frage der Ehre."

Philipp Lahm (DFB-Kapitän): "Es beeindruckt, wie die Mannschaft im Moment spielt. Neun Punkte aus drei Spielen und nun auch den stärksten Gegner geschlagen: Das war ein perfekter Start, mehr ist nicht drin. Nun müssen wir am Dienstag nachlegen."

Manuel Neuer (DFB-Torhüter): "Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und unseren Stiefel runtergespielt. Deshalb war der Sieg verdient."

Thomas Müller (WM-Torschützenkönig): "Die Atmosphäre war super, da können wir uns nicht beklagen. Das war ein toller Auftritt der Fans und Gott sei Dank auch ein toller Auftritt der Mannschaft. Es war ein guter Start, wir wollen dranbleiben und möglichst jedes Spiel gewinnen."

Miroslav Klose (Zweifacher Torschütze): "Wir sind alle froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Wir müssen den Fans ein großes Kompliment machen. Man hat sie trotzdem gehört. Warum ich in der Nationalmannschaft treffe und bei den Bayern nicht, frage ich mich auch jedes Mal. Hier habe ich nun mal das Quäntchen Glück, das mir bei den Bayern manchmal fehlt. Ich habe zwar nun Franz Beckenbauer überholt, was die Zahl der Länderspiele angeht, aber wenn man sich die Namen Klose und Beckenbauer ansieht, da ist schon noch ein Unterschied."

Nuri Sahin (türkischer Mittelfeldspieler): "Deutschland hat gut gespielt. Wir hatten aber einige Chancen zum Ausgleich, die muss man in so einem Spiel eben nutzen. Auch wenn das Ergebnis letztlich vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist, geht der Sieg für Deutschland in Ordnung."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel