vergrößernverkleinern
Miroslav Klose wird gegen Kasachstan sein 107. Länderspiel bestreiten © getty

Miroslav Klose bestreitet gegen Kasachstan sein 107. Länderspiel. Vor fast genau zehn Jahren gab er in Kaiserslautern sein Debüt.

Vom DFB-Team berichtet Thorsten Mesch

Kaiserslautern - Das Fritz-Walter-Stadion ist mit 47.849 Zuschauern ausverkauft, die Pfalz freut sich auf die Rückkehr der Nationalmannschaft.

Im EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan (ab 19.30 Uhr im LIVE-TICKER) will das DFB-Team den fünften Sieg im fünften Spiel feiern und den Vorsprung an der Tabellenspitze der Gruppe A ausbauen.

Es ist das erste Länderspiel auf dem Betzenberg seit dem 2:2 gegen Weißrussland in der Vorbereitung auf die damalige EM in der Schweiz und in Österreich.

Am 27.Mai 2008 führte Deutschland durch ein Tor von Miroslav Klose und ein Eigentor bereits 2:0, kassierte aber nach der Pause noch zwei Gegentreffer.

Den letzten Sieg konnten die Fans in Lautern im Februar 2002 beim 7:1 gegen Israel bejubeln. Damals erzielte Klose einen Dreierpack.

Ausgangslage:

Deutschland führt die Gruppe A mit zwölf Punkten aus vier Spielen und 13:1 Toren souverän an. Verfolger Österreich verlor am Freitag 0:2 gegen Belgien und hat bei einem mehr ausgetragenen Spiel sieben Punkte.

Es folgen Belgien (7), die Türkei (6) und Aserbaidschan (3). Kasachstan ist ohne Punkt und mit 0:10 Toren abgeschlagen Tabellenletzter.

Direkte Duelle:

Es ist erst das zweite Aufeinandertreffen nach dem Hinspiel am 12. Oktober.

Damals gewann die deutsche Mannschaft in Astana 3:0 durch Tore von Klose, Mario Gomez und Lukas Podolski.

Statistik:

Sollte Kasachstan auf dem Betzenberg einen Treffer erzielen, wäre es das 1000.Gegentor der Geschichte für die DFB-Auswahl.

[image id="57a56035-647f-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Spieler im Fokus:

Miroslav Klose: Der Bayern-Stürmer, im Verein nur zweite Wahl hinter Mario Gomez, wird zehn Jahre und zwei Tage nach seinem Länderspiel-Debüt in der Startelf stehen und somit sein 107. Länderspiel bestreiten.

Nur Lothar Matthäus (150) und Jürgen Klinsmann (108) haben mehr Einsätze. Beim 2:1 gegen Albanien am 24.März 2001 erzielte Klose als Einwechselspieler den Siegtreffer. Heute kehrt der ehemalige Kaiserslauterer an die Stätte seines Debüts und in sein früheres Heimstadion zurück, in dem er für die Nationalelf bereits fünf Mal getroffen hat.

Mit seinen 59 Länderspieltreffern fehlen dem 32-Jährien nur noch neun Tore zum Rekord von Gerd Müller.

[kaltura id="0_ljmaj62r" class="full_size" title="L w Kasachstan wird keine Chance haben "]

Personal:

Deutschland kann in Bestbesetzung antreten. Lediglich Ersatztorhüter Rene Adler steht verletzungsbedingt nicht im Kader.

Bei den Gästen fehlt Deutschland-Legionäre Heinrich Schmidtgal von Rot-Weiß Oberhausen.

Im vergangenen November hatte er sich eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Mögliches Debüt:

Sven Bender von Borussia Dortmund ist als einziger Akteur im Aufgebot des DFB noch ohne Länderspieleinsatz. Sollte der 21-Jährige eingewechselt werden, wäre er der 45. Debütant in der Amtszeit von Bundestrainer Löw.

Das sagt der DFB-Trainer:

Joachim Löw : "Wir können aus dem Vollen schöpfen und sind bestens vorbereitet. Wir wollen die Spielweise zeigen, die uns bei der WM so stark gemacht hat. Wenn wir unsere Leistung abrufen, wird Kasachstan keine Chance haben."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Deutschland: Neuer (FC Schalke 04/24 Jahre/16 Länderspiele) - Lahm (Bayern München/27/76), Mertesacker (Werder Bremen/26/74), Friedrich (VfL Wolfsburg/31/79), Aogo (Hamburger SV/24/4) - Khedira (Real Madrid/23/18), Schweinsteiger (Bayern München/26/85) - Müller (Bayern München/21/13), Özil (Real Madrid/22/22), Podolski (1. FC Köln/25/84) - Klose (Bayern München/32/106).

Kasachstan: Sidelnikow (FK Aktobe/31 Jahre/7 Länderspiele) - Kislizyn (Tobol Kostanai/25/14), Abdulin (Wostok Oskemen/28/17), Tschernyschow (Irtysch Pawlodar/30/1), Irismetow (Ordabassy Schymkent/29/34) - Skorych (Schetissu Taldykorghan/26/28), Nurgalijew (Ordabassy Schymkent/24/10), Asowski (Lokomotive Astana/24/16), Awertschenko (FK Aktobe/28/9) - Schumaskalijew (Lokomotive Astana/29/53) - Ostapenko (Schetissu Taldykorghan/25/23)

Schiedsrichter: Aleksandar Stavrev (Mazedonien)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel