vergrößernverkleinern
Die U-17-Nationalmannschaft kassierte bei der WM bisher nur einen Gegentreffer © imago

Die deutsche U17 spielt sich gegen die USA besonders in der ersten Hälfte in einen Rausch und ist verdient eine Runde weiter.

Queretaro - Der deutsche Fußball-Nachwuchs steht bei der U17-WM in Mexiko nach einer überragenden Vorstellung im Viertelfinale.

Das Team von DFB-Trainer Steffen Freund schlug die USA in Queretaro klar mit 4:0 (3:0) und trifft nach dem vierten Sieg im vierten Spiel am Montag in Morelia auf England oder Argentinien.

Koray Günter (Borussia Dortmund/20.) brachte das DFB-Team im Estadio Corregidora früh in Führung. (418786DIASHOW: Das ist die U 17)

Kurz vor der Pause sorgten Mitchell Weiser (1. FC Köln/40.), Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Patrick Weiser, und Samed Yesil (Bayer Leverkusen/43.) mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung.

16. Tor für Yesil

Für Yesil war es bereits der dritte Turniertreffer und Tor Nummer 16 im 18. Länderspiel.

Nach der Pause ließ Marvin Ducksch (Borussia Dortmund/50.) noch das 4:0 folgen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel