Allen Unkenrufen zum Trotz hat das Spiel gegen Brasilien Spaß gemacht. Es könnte die Geburtsstunde einer Meistermannschaft sein.

Die Erkenntnis dieser Woche lautet wohl: Auch Länderspiele zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt können allen Beteiligten Spaß machen - und Sinn haben.

Dazu benötigt man aber einen Top-Gegner, was ja in der Vergangenheit meist nicht der Fall war.

Und schon kommt wie am Mittwoch gegen Brasilien (Spielbericht, Reaktionen und 440144Bilder) ein Klassespiel heraus, das möglicherweise sogar in die Geschichtsbücher eingeht.

[image id="13ad540c-6470-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Schließlich lag der letzte Sieg gegen den Rekord-Weltmeister vor dem 3:2 von Stuttgart bereits 18 Jahre zurück - Mario Götze war da gerade ein Jahr alt.

Auch dank der überragenden Vorstellung des Dortmunder Shootingstars, der ohne jegliche Übertreibung auf dem Weg zum Weltstar ist, beendete die DFB-Auswahl die schwarze Serie gegen die Brasilianer 440145(DIASHOW: Die Einzelkritik).

Möglicherweise wird der Erfolg nicht deshalb in die Geschichtsbücher eingehen, weil es wieder fast 20 Jahre bis zum nächsten Triumph dauern wird.

Sondern weil vielleicht die früher so schmerzlich vermissten Siege gegen die großen Fußball-Nationen für diese deutsche Nationalelf zur Normalität werden.

Dann wäre das Prestigeduell in Stuttgart vielleicht sogar die Geburtsstunde einer echten Meistermannschaft, die schönen Fußball spielt und Titel gewinnt.

Bis dahin ist es zwar nach wie vor ein weiter Weg und Welt- und Europameister Spanien bleibt weiterhin das Maß aller Dinge. Aber die DFB-Auswahl ist auf bestem Wege ganz an die Spitze. Weil die Entwicklung unter Joachim Löw kontinuierlich nach oben zeigt.

Und weil das Potenzial des Teams so groß ist wie wohl nie zuvor in der DFB-Historie. Hinter Götzes Gala geht beinahe unter, dass dahinter weitere Top-Talente kommen, die zudem noch die besten Jahre vor sich haben.

Deshalb war es allen Unkenrufen aus der Liga zum Trotz ein rundum gelungener Abend, der wie schon der Saison-Auftakt Lust auf ein spannendes Fußball-Jahr gemacht hat. Und an dessen Ende steht bekanntlich das EM-Finale 2012.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel