vergrößernverkleinern
Entschied sich für die deutsche Nationalelf: Mesut Özil (l.) © getty

Zum ersten Mal nach fast zehn Jahren trifft Deutschland auf Norwegen. Sport1.de hat die Fakten zum Spiel zusammengetragen.

Vom DFB-Team berichtet Thorsten Mesch

Düsseldorf ? Bühne frei zum ersten Länderspiel im Jahr 2009!

Zum ersten Mal nach knapp zehn Jahren tritt die deutsche Nationalmannschaft wieder gegen Norwegen an (ab 20 Uhr LIVE).

Die Partie gegen die Skandinavier dient als Test für die beiden WM-Qualifikationsspiele im März gegen Liechtenstein und in Wales.

Formkurve

Im norwegischen 18er-Kader stehen zehn Profis aus der heimischen Tippeliga, die bereits seit mehr als drei Monaten im Winterschlaf schlummert.

Daher kommt der Test den Skandinaviern eigentlich eher ungelegen. "Wir treffen auf einen verdammt harten Gegner, der mitten in der Saison steht", sagt Norwegens Verbandspräsident Sondre Kaafjord.

Direkter Vergleich

Die Bilanz gegen Norwegen ist aus Sicht der DFB-Auswahl positiv.

In 19 Begegnungen gab es 13 Siege bei fünf Unentschieden und nur einer Niederlage. Diese datiert vom 7. August 1936, als das norwegische Team im Rahmen des olympischen Fußball-Turniers in Berlin mit 2:0 gewann.

Das letzte Aufeinandertreffen am 14. November 1999 in Oslo entschied Mehmet Scholl, der in der Schlussminute den Treffer zum deutschen 1:0-Sieg erzielte.

Debütanten

Bundestrainer Joachim Löw verhalf seit August 2006 insgesamt 22 Spielern zu ihrer Premiere in der A-Mannschaft.

Der Hoffenheimer Andreas Beck wird in Düsseldorf zu seinem ersten Länderspieleinsatz kommen, auch der Bremer Mesut Özil steht vor seinem Debüt.

[image id="1bc6b596-6676-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Spielort

Bereits zum 23. Mal ist Düsseldorf Austragungsort eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Bisher gab es dort 13 Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.

Zum dritten Mal kommt es zu einem Auftritt der DFB-Auswahl in der neuen Arena. Das bislang letzte Länderspiel in Düsseldorf liegt fast auf den Tag genau zwei Jahre zurück: Am 7. Februar 2007 gewann Deutschland gegen die Schweiz mit 3:1. Gegen die Eidgenossen trafen Mario Gomez bei seiner Premiere im DFB-Trikot, Kevin Kuranyi und Torsten Frings.

Runde Zahl

Kapitän Michael Ballack steht vor seinem 90. Länderspiel.

Personal

Michael Ballack und Torsten Frings, die beide im November beim 1:2 gegen England fehlten, kehren zurück. Neben Ballack und Frings werden im Mittelfeld Bastian Schweinsteiger und Piotr Trochowski auf den Außenbahnen spielen.

Rene Adler steht im Tor, und im Angriff wird Mario Gomez neben dem gesetzten Miroslav Klose auflaufen.

Trainer Egil Olsen muss auf sieben Spieler verzichten, darunter John Carew (Aston Villa) und John Arne Riise (AS Rom).

Das sagen die Trainer

Joachim Löw: Unser Fokus richtet sich in diesem Jahr auf die frühzeitige Qualifikation für die WM, deshalb wollen wir uns entsprechend einspielen. Wir versprechen uns natürlich hinsichtlich der kommenden Spiele einige Aufschlüsse."

Egil Olsen: "Wir müssen auf der Hut sein und dürfen keine Räume zwischen unseren Mannschaftsteilen bieten. Wenn uns das gelingt, kann es eine enge Kiste werden. Am meisten Angst habe ich vor den Flügelspielern. Philipp Lahm ist nur 1,70 Meter groß, da sollte mit langen Bällen für uns etwas drin sein. Ich wäre enttäuscht, wenn wir hoch verlieren."

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Deutschland: Adler/Bayer Leverkusen (24 Jahre/3 Länderspiele) - Beck/1899 Hoffenheim (21/0), Mertesacker/Werder Bremen (24/52), Westermann/Schalke 04 (25/9), Lahm/Bayern München (25/52) - Schweinsteiger/Bayern München (24/62), Ballack/FC Chelsea (32/89), Frings/Werder Bremen (32/78), Trochowski/Hamburger SV (24/18) - Klose/Bayern München (30/87), Gomez/VfB Stuttgart (23/20).

Norwegen: Knudsen/Stabaek IF (34/3) - Högli/Tromsö IL (24/3) - Waehler/Aalborg BK (32/5), Hangeland/FC Fulham (27/49), Bertelsen/Viking Stavnager (24/3) - Braaten/FC Toulouse (26/17), Skjelbred/Rosenborg Trondheim (21/7), Andresen/Valerenga Oslo (32/41), Grindheim/SC Heerenveen (25/22), Pedersen/Blackburn Rovers (27/45) - Helstad/UC Le Mans (31/32).

Schiedsrichter: Stefan Meßner (Österreich).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel