vergrößernverkleinern
Bundestrainer Joachim Löw hötte gern ein paar mehr Tore gesehen © imago

Bundestrainer Joachim Löw zeigt sich zufrieden, aber nicht vollends begeistert. Die Stimmen zum 4:0-Sieg gegen Liechtenstein.

Bundestrainer Joachim Löw: "Wir haben unsere Pflicht erfüllt, die Mannschaft hat eine engagierte Leistung gezeigt. Wir waren bemüht und haben in der Anfangsphase der beiden Halbzeiten gut gespielt.

In den Phasen danach haben wir aber nachgelassen. Das war ein guter Auftakt für die beiden Qualifikationsspiele. Wir haben erwartet, dass Liechtenstein mit neun Mann verteidigt, von daher war es nicht überraschend. Mit Mario Gomez habe ich kein Mitleid. Er hat viele Qualitäten und ist ein junger Spieler. Es wäre schön gewesen, wenn er heute getrofen hätte. Ich hätte ihn auf gar keinen Fall ausgewechselt." 85776(DIASHOW: Die höchsten deutschen Siege)

Trainer Hanspeter Zaugg (Liechtenstein): "Es war ein hochverdienter Sieg für Deutschland. Nach 50 Minuten stand es schon 0:4, deshalb muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, dass wir keine Kanterniederlage kassiert haben. Mit dem 0:4 können wir leben. Zu Hause haben wir mit meiner besten Mannschaft 0:6 verloren und diesmal trotz personeller Probleme ein akzeptables Resultat erzielt."

Michael Ballack: "Ich bin froh über den Sieg. Aber jetzt kommt eine wesentlich schwierigere Aufgabe auf uns zu."

Mario Gomez: "Es ist sehr, sehr bitter. Ich hatte mir viel vorgenommen, hatte auch viele Chancen und habe nicht getroffen. Ich weiß auch nicht, warum das so ist."

Zu den Pfiffen: "Jedem Menschen tut das weh. Das sind unsere Fans. Man muss sie aber auch verstehen. Ich treffe Woche für Woche in der Bundesliga und hier dann nicht."

Bastian Schweinsteiger: "Es war eine Pflichtaufgabe. Das Ergebnis ist okay, aber wir haben leider nicht so viele Tore gemacht, wie wir es uns vorgenommen hatten."

Philipp Lahm: "Es war ein Pflichtsieg, aber es war trotzdem wichtig, dass wir ein gutes Spiel abgeliefert haben. Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Wir haben sehr gut angefangen, dann sind wir rausgekommen, haben wieder zwei Tore gemacht. Im Endeffekt kann man dann auch mal mit einem 4:0 zufrieden sein."

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel