Andreas Köpke hat Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund für die Asienreise der Nationalmannschaft vom 26. 5. bis 3. 6. ins Gespräch gebracht.

"Er ist in der engeren Wahl", sagte der Torwarttrainer dem "kicker".

Auch Bundestrainer Joachim Löw äußerte sich positiv über den 28-Jährigen: "Weidenfeller ist unter ständiger Beobachtung. Er spielt gut..."

Der BVB-Keeper hat allerdings noch kein Signal vom DFB erhalten: "Ich gehe davon aus, dass ich nach Saisonende normal in den Urlaub fahre", so Weidenfeller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel