Nach Gastgeber Deutschland haben bei der U-17-EM auch die Schweiz und Italien das Halbfinale am Freitag erreicht. Titelverteidiger Spanien und Vorjahresfinalist Frankreich schieden dagegen überraschend aus.

Die Spanier kamen gegen die Schweiz in Sandersdorf trotz drückender Feldüberlegenheit und vieler guter Torchancen nur zu ihrem dritten 0:0. Hinter Gruppensieger Schweiz belegte Italien dank eines 2:1-Sieges gegen Frankreich den zweiten Rang.

Die drei Erstplatzierten der Gruppe erhalten ein Ticket für die U17-WM Ende Oktober in Nigeria.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel