Die U-16-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes haben sich in einem Länderspiel in Berlin gegen Frankreich mit 2:1 (1:0) durchgesetzt. Vor 25.000 Besuchern im Olympiastadion erzielten Shawn Parker von Mainz 05 in der 33. und Fabian Hürzeler von Bayern München in der 53. Min. die Tore der Gastgeber.

Die Franzosen kamen erst kurz vor dem Abpfiff zum Anschlusstreffer.

"Mit der ersten Halbzeit bin ich einverstanden. In der zweiten Hälfte hätten wir das 3:0 machen müssen. So wurde es noch einmal spannend", analysierte Trainer Stefan Böger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel