Die deutsche Nationalmannschaft muss in den ersten WM-Qualifikationsspielen in Liechtenstein am kommenden Samstag und vier Tage später in Finnland auf Torsten Frings verzichten.

Der Mittelfeldspieler von Werder Bremen zog sich am Sonntag bei einem PR-Termin seines Vereins auf Spiekeroog bei einem Zusammenprall während eines Basketballspiels einen Nasenbeinbruch zu.

Bereits zum Saisonauftakt hatte Frings für das Länderspiel in Nürnberg gegen Belgien (2:0) wegen muskulärer Probleme für die DFB-Auswahl absagen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel