DFB-Präsident Theo Zwanziger hat erneut die Asienreise der deutschen Nationalmannschaft verteidigt.

"Fußball ist weit mehr, als dass zwei Mannschaften gegen den Ball treten. Wir haben auch eine Entwicklungsaufgabe", sagte Zwanziger in Berlin vor dem DFB-Pokal-Finale.

"Es ist natürlich ein Trip nach einer schweren Saison", meinte er. Daher könne man nicht erwarten, dass immer der Fußball-Funke überspringe. "Aber ohne die Unterstützung der Asiaten hätten wir vielleicht die WM 2006 nicht gehabt. Da müssen wir auch danke schön sagen", sagte Zwanziger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel