Die deutsche Nationalmannschaft wird sich in Mainz auf das WM-Qualifikationsspiel am 10. Oktober in Moskau gegen ihren schärfsten Konkurrenten Russland vorbereiten.

Grund dafür ist, dass der FSV Mainz 05 über einen Kunstrasenplatz verfügt, dessen Material exakt dem des Untergrundes im Luschniki-Stadion gleicht.

"Es wird für unsere Spieler eine neue Erfahrung sein, aber wir sind trotzdem optimistisch, dass wir unter bisher unbekannten Voraussetzungen unser sportliches Ziel gegen die Russen erreichen werden", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel