Glück im Unglück für Sebastian Boenisch: Der Linksverteidiger von Werder Bremen erlitt im Auftaktspiel der deutschen U 21 gegen Spanien nur eine Bänderdehnung im rechten Knöchel.

Boenisch fällt im zweiten Gruppenspiel am Donnerstag in Halmstad gegen Finnland aus, darf aber darauf hoffen, im weiteren Turnierverlauf noch einmal zum Einsatz zu kommen.

Er wird in Schweden bei der Mannschaft bleiben und dort behandelt werden. Boenisch hatte sich ohne Einwirkung des Gegners verletzt und bereits in der 38. Minute ausgewechselt werden müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel