Die deutsche U-21-Nationalmannschaft muss bei den EM-Qualifikationsspielen gegen Nordirland und Israel auf Ashkan Dejagah verzichten.

Der Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg zog sich im Training eine Muskelverletzung in der linken Wade zu.

Vor knapp einem Jahr sorgte der Deutsch-Iraner für Aufsehen, als er auf seine Teilnahme am Hinspiel in Israel absagte. Als Begründung nannte Dejagah die Angst um seine Familie, die in der Heimat im Falle seiner Teilnahme an dem Spiel gegen den "Staatsfeind" Repressalien zu fürchten gehabt hätte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel