Matthias Sammer muss nach dem Kompetenzgerangel mit Bundestrainer Joachim Löw und Team-Manager Oliver Bierhoff keine Konsequenzen seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fürchten.

"Ich schätze Sammer ganz außergewöhnlich, und er muss sich keine Gedanken machen, wenn ich nun einmal die Keule gebraucht habe. Er hat enorm viel für die Außen- und Innenwirkung des deutschen Nachwuchs-Fußballs geleistet", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger dem "kicker".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel