Trotz des guten Heilungsverlaufs steht Torsten Frings laut Joachim Löw auch beim zweiten WM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft am Mittwoch in Finnland nicht zur Verfügung.

"Das ist eher keine Option. Ein Einsatz gegen Finnland wäre mit einem gewissen Risiko verbunden, da er zuletzt ja eine Woche nicht trainieren konnte", so der Bundestrainer.

Der Mittelfeldspieler hatte sich am vergangenen Sonntag beim Basketballspielen einen Nasenbeinbruch zugezogen und soll am Wochenende bei Werder Bremen wieder ins Training einsteigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel