Marcus Berg von Gastgeber Schweden ist zum besten Spieler der U-21-Europameisterschaft gewählt worden.

Der Angreifer vom FC Groningen, an dem auch Bundesligist VfB Stuttgart Interesse bekundet hat, erzielte in sieben Turnierspielen vier Tore.

Zum "Man of the match" des Endspiels zwischen Deutschland und England (4:0) wurde der Bremer Mesut Özil gewählt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel