Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat erstmals die Europameisterschaft gewonnen.

Im Finale von Malmö besiegte das Team von Trainer Horst Hrubesch England nach einer überragenden zweiten Halbzeit durch Tore von Gonzalo Castro (23.), Mesut Özil (48.), und zweimal Sandro Wagner (79./84.) mit mit 4:0 (1:0). Vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw überragte der Bremer Özil, der auch zum "Man of the Match" gewählt wurde.

Deutschland ist damit das erste Land, das gleichzeitig Europameister der U 17, U 19 und U 21 ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel