Bundestrainer Joachim Löw wird für das Qualifikationsspiel Deutschlands am 12. August in Aserbaidschan nur zwei statt wie so oft drei Torhüter nominieren und damit im Vierkampf um den Stammplatz bei der WM 2010 vielleicht einen ersten Fingerzeig liefern.

"Normalerweise reichen für dieses Spiel zwei Torhüter aus. Wir sind ja nur drei bis vier Tage zusammen", sagte Löw der "Sport Bild".

Wer aus dem Quartett Rene Adler (Bayer 04), Robert Enke (Hannover 96), Manuel Neuer (Schalke) und Tim Wiese (Werder Bremen) berufen werden wird, ist noch offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel