Abgesang eines alten Haudegens? Torsten Frings ist sauer auf Joachim Löw, weil der ihn nicht in den Kader für das WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Aserbaidschan berufen hat.

"Ich bin sehr enttäuscht. Es ist für mich nicht verständlich", sagte der 32-jährige Profi von Werder Bremen der "Bild".

Einziger Neuling im Kader des Nationaltrainers ist Mittelfeldspieler Sami Khedira vom VfB Stuttgart.

Fürs Tor nominierte Löw Robert Enke von Hannover 96 und Frings' Team-Kollegen Tim Wiese.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel