Kapitän Michael Ballack sorgte derweil am Dienstag, einen Tag vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan, für eine Schrecksekunde.

Der 32-Jährige musste das Abschlusstraining in Baku nach 20 Minuten wegen leichter Oberschenkelprobleme abbrechen, wird am Mittwoch aber spielen können.

Nach Auskunft der medizinischen Abteilung sei dies aber eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, der Einsatz Ballacks sei nicht gefährdet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel