Mit Verärgerung hat Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs auf die Nichtberücksichtigung von Torhüter Tim Wiese für die beiden Länderspiele gegen Südafrika und Aserbaidschan reagiert.

"Es ist schwer, an eine faire Chance für Tim zu glauben. Viel deutlicher kann man ihm nicht zeigen, was anscheinend das DFB-Trainerteam von ihm hält", erklärte der Sportdirektor vor dem Qualifikations-Rückspiel zur neuen Europa League beim kasachischen Meister FK Aktobe gegenüber kicker-online.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel