DFB-Sportdirektor Matthias Sammer hat harsche Kritik an der Flut von Absagen für die U-20-Weltmeisterschaft in Ägypten geübt und sieht das Ansehen des deutschen Fußballs geschädigt.

"Ich schäme mich gegenüber unserem Trainer Horst Hrubesch und den Spielern, die dort sein werden. Die ganze Angelegenheit ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Wir sollten nicht vergessen, dass wir den deutschen Fußball repräsentieren", sagte der Europameister von 1996 im "Bild"-Interview.

Coach Hrubesch muss insgesamt 27 Ausfälle verkraften.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel